WETTER
 
FERIENHäUSER FERIENWOHNUNGEN HOTELS LANDGüTER JETZT BUCHEN Anfragen / Kontakt Hilfe / FAQ English version English version
 
 

Miet­objekte in Italien

Cilento National­park in Kampanien

Instruktionen bei Anreise / Acciaroli, Cilento / Acquavella / Agropoli / Ascea / Camerota / Caprioli / Casal Velino / Metoio / Ogliastro / Paestum / Palinuro / Pioppi / Pisciotta / Policastro / Roccagloriosa / San Marco di Castellabate, Cilento - Kampanien - Italien / San Mauro Cilento / San Mauro la Bruca / San Nazario / Santa Maria di Castellabate, Kampanien - Italien / Scario / Stella Cilento / Terradura / Tortorella / Villammare /

Toskana am Meer

Preiswert am Meer ! / Etruskische Küste / Nachbarregion: Cinque Terre/Ligurien / Nordküste / Versilia / Südküste / Maremma - Provinz Grosseto /

Natur / Kultur

Florenz / Lago di Bolsena / Lucca / Pisa / Region Monte Amiata / Siena / Volterra /

Andere Regionen

Sizilien / Kalabrien / Rom / Sardinien / Amalfitana / Liparische Inseln / Region Gardasee / Insel Ischia / Adria: Emilia-Romagna / Apulien / Insel Pantelleria / Abruzzen / Latium / Umbrien /

Spezial-Angebote

Spitzen-Objekte! / Preiswert! / Ziele für Paare! / Pro Familia! / Häuser für Gruppen! / Objekte mit Pool! / Urlaub mit Hund! / Biken / Wandern! / Reiterurlaub! / Behinderten­­gerechtes Wohnen / Infos für Hunde­besitzer / Partner / Reise­rücktritts­versicherung / Service + Sport /

Europa

Griechenland / Deutschland, Ruhrgebiet - Duisburg, Essen, Dortmund, Mülheim/Ruhr, Düsseldorf, Krefeld / Deutschland - Ostfriesland /

Infos zum Cilento

Anreise / National­park Cilento / Adressen / Geschichte / Kultur / Literatur / Musik / Natur / Info für August­bucher

TOP-Tipps

Ärzte/Not­dienste / Autoverm. / -service / Dienst­leistungen / Jugend­reisen / Hundeurlaub extern /

INSELHAUS SANTORINI, SANTORIN - KYKLADEN, GRIECHENLAND

Noch Verfügbarkeiten Juli - September. Herrliches kykladentypisches, komfortables, liebevoll eingerichtetes und ruhiges Ferienhaus mit Suite (50 qm inkl. separater Küche und Bad) für 3, Apartment (30 qm) für 2 und Studio (15 qm) für 2 Personen mit unschlagbarem (nicht verbaubarem) Meerblick. 1-2 Terrassen. Kaffeemaschine, Toaster, Eierkocher, Fön, Waschmaschine. Klimaanlage/Heizung. CD/DVD-recorder, TV (kein SAT - kommt noch). Zentral, familiär mit dtspr. Service. 10 Minuten zum Strand. Regelmäßiger Wechsel von Bettwäsche/Handtüchern. Bringdienst zum Flughafen/Fähre. Sehr gute Infrastruktur.


Es hat lange gedauert, bis ich auf Santorini, einer der schönsten griechischen Inseln, - (und es sei dahingestellt, ob Santorin das antike Atlantis ist - Platon, Symposion- oder ob es sich um Literatur handelt - wie auch immer - der Gedanke allein schafft einen wundervollen Background), ein Ferienhaus gefunden hatte, das gleich mehrere Kriterien erfüllen sollte: zum einen sollte es nicht im Tourismus untergehen, also ruhig ausserhalb des Mainstreams liegen, aber dennoch über einen wunderbaren Meerblick verfügen, zum anderen sollte es typisch und zum Dritten bezahlbar sein, ohne dass die Besucher auf Komfort verzichten müßten. Insbesondere wurde von mir jedoch ein ganz besonderer Wert darauf gelegt, dass es ein Domizil sein sollte, das idealtypisch das Meer, die Berge und die Luft auf sich vereinigt, also das Klassische überhaupt: die Synthese des Flüssigen, des Gasförmigen und des Festen (das klingt nur esoterisch, benennt aber nichts anderes, als die Harmonie von Umgebung mit dem Beobachter).

Es ist mir endlich geglückt, ein Haus in unser Programm zu nehmen, das eine vollkommene Synthese von Meer, Fels und Luft auf sich zu vereinigen weiss. Der Blick schweift ins unendlich türkisene Meer, der Angelpunkt als Subjekt steht fest auf Grund, der Geruch ist unschlagbar griechisch, der Aufenthalt zauberhaft, die Ruhe gegeben und das Alltägliche wandelt sich ins Außergewöhnliche.

Das Haus liegt zentral und dennoch ruhig und sehr privat als unterstes Haus direkt am Hang. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein Bäcker, ein Metzger und ein Minimarkt - im Ort selbst finden sich zahlreiche Restaurants und Geschäfte.

Eine Reihe kleiner Strände sind nur 10 Minuten mit dem PKW, große nach 30 Minuten Fahrt, schnell erreichbar. Alle Strände bestehen aus vulkanischem Kies oder Sand.

Mit unserem Inselhaus Santorini wohnen Sie in einem liebevoll gepflegten, ganz und gar inseltypischen kleinen Ferienhäuschen, steil am Kraterrand und hoch über dem Meer, einzigartig in der Welt, und über 60 Stufen zu erreichen.

Dem Mythos folgend entstand die Insel aus einem Erdklumpen, einem Stück Materiellem, also Gaia, der von der Argo ins Meer geschleudert wurde, und wurde zunächst unter dem Namen Kalliste - „die Schönste", durch Pausanias und Herodot überliefert, von Phöniziern bewohnt. Pausanias folgend gründete ein gewisser Theras auf Santorin einige Generationen später eine spartanische Kolonie und benannte sie nach sich selbst Thera, was auch als „die Wilde" wiedergegeben werden kann. Dies erklärt hinlänglich den Ursprung des Namens durch dorische Siedler ca. 1200 v. Chr., - obgleich wild nicht so recht Santorin gerecht wird.

Was jedoch den neuzeitlichen Namen Santorini begründete, sind die Venezianer, die im Hochmittelalter die Insel nach einer hier errichteten Kapelle der Heiligen Irena (Agia Irini) , was später zu Santorini wurde, benannten, und im Deutschen analog zu Athen und Turin ohne Endvokal als Santorin wiedergegeben wurde.

Nach der Gründung des modernen Griechenland erhielt die Insel, wie viele Orte, wieder ihren antiken Namen, Santorini. (also Heilige Irini)

Den Kern der Insel Santorin bilden metamorphe Gesteine des Mesozoikums, vor allem Marmor und Tonschiefer- und Phyllitfolgen, die auch die höchsten Berge der Insel Thera bilden. Diese Gesteine haben zum Teil eine Blauschiefer-(Hochdruck-Niedrigtemperatur)-Metamorphose erlebt.

Aber wie auch immer die Insel heißt und was vor Tausenden von Jahren ihre Eigentümlichkeit begründete, scheint mir das modernere Bewußtsein und die Erfahrung Santorinis als viel wesentlicher. Es ist relativ unwichtig, als was Plato den Ursprung der Insel benennt, ferner ist es unwesentlich, was Santorin vor 30 Jahren war,- wesentlich ist einzig, was Santorin jetzt bzw. noch immer ist: es ist und bleibt eine der Vorzeigeinseln Griechenlands - nicht etwa, weil sie derart geschichtsträchtig ist, sondern weil sie fast so etwas wie den Prototyp Griechenlands bildet: die Insel, die Griechenland als ein ästhetisches Gebilde repräsentiert- im Grunde die griechische Flagge als Insel.

Ich war damals (1981-83) sehr jung und bereiste Griechenland als eine Art von Traumland, wie es auch Indien ist/war: ich traf auf einer Fähre einen Aussteiger - der auf Santorin ausstieg, da er einer Frau in (ich zitiere) in weißem Kleid, goldbraun auf weißem Gebirge, getaucht in Türkis nicht zu widerstehen vermochte, die ihm eine Art von Glück versprach.)

Diese Frau in Weiß ist mir völlig gleichgültig, was blieb, war Santorin als ein Versprechen von etwas wie Harmonie. Und das strahlt die Insel aus und wird auch von unserem Inselhaus repräsentiert - einfach ein Ort, der die Voraussetzung von Harmonie liefert - was die Gäste daraus machen, sei ihnen überlassen. (Aber ein Haus am Kraterrand ist schon etwas ganz besonderes).

Santorin selbst hat viele Sehenswürdigkeiten zu liefern. Die Insel, vulkanischen Ursprungs, ist geologisch, archäologisch, botanisch und architektonisch einzigartig. Sie hat ihre Form einem gigantischen Vulkanausbruch vor 3600 Jahren zu verdanken.

Lohnenswert ist ein Besuch der Ausgrabungsstätte von Akrotiri, einige Museen und Ausstellungen der antiken Wandmalerei.

Zu den Höhepunkten gehört sicherlich eine Bootsfahrt in dem mit Wasser gefülltem Vulkankrater (Caldera), die einen Besuch auf der noch aktiven Vulkaninsel Nea Kameni und ein Bad in heißen vulkanischen Quellen mit einschließt.

Santorin bietet ferner vielfältige Wandermöglichkeiten,- z. B. Von der Hauptstadt Fira nach Ia entlang des Kraterrandes.

Und das Inselhaus fügt sich in den Rahmen: es fügt sich wunderschön in die Landschaft, es verfügt über alles, was einen komfortablen Urlaub ausmacht (seien es TV, Radio, CD, Air condition oder Heizung, Waschmaschine oder aber möblierte Terrassen und ein traumhafter Merrblick).

Im Einzelnen:

Das Apartment und die Suite verfügen über ein separtates Schlafzimmer, eine komplett ausgestattete Küche mit 4-Plattenherd, Backofen, Kühlschrank und Gefrierfach (natürlich Pfannen, Töpfe, Geschirr etc.), eine Dusche mit WC und eine bzw. 2 möblierte Terrassen (2 Terrassen von 8 + 4 qm in der Suite, 8 qm im Appartment), sowie ein Badezimmer mit WC und Dusche (und Fön), das Studio ist 15 qm gross und verfügt ebenfalls über ein Badezimmer mit Dusche und eine Terrasse von 8 qm. (auch hier sind Kühlschrank, Benutzung der Waschmaschine, Föm, a/c obligatorisch - nur gibt es keine Küche. Vorhanden sind dennoch eine gemauerte Sitzbank mit Tisch, ein Kühlschrank, Bad mit Dusche, Wasserkocher.



Das Inselhaus verfügt über rückenfreundliche Betten, Schränke mit genügend Stauraum.




Die Mietpreise pro Woche betragen 2019:
                                  Suite Apartment Studio

01. 06. - 30. 09.                 270,-   240,-       200,-

 

Apartment mit privatem Pool 390,- am Tag

Apartment + Studio mit privatem Pool 580,- am Tag.

Diese letzten Preise heißen Ausschließlichkeit - mit einer Buchung Apartment bzw. Apartment mit Studio und privatem Pool blocken Sie das ganze Anwesen für sich. (das ist natürlich nur dann möglich, wenn noch nicht ein Gast die Suite gebucht hat - in dem Fall wäre der pool dann gemeinschaftlich)
Bemerkungen:
Die Endreinigung beträgt 40,-, 35,-, 25,- Euro.

Betrwäsche und Handtücher inklusive



Bringdienst zum/vom Flughafen oder der Fähre 25,- pro Fahrt.



 



copyright ©2004-2018 www.MyHolidayInItaly.com | v3.3 | Last Update: 16.10.2014, 18:09


Impressum


Datenschutzerklärung