WETTER
 
FERIENHäUSER FERIENWOHNUNGEN HOTELS LANDGüTER JETZT BUCHEN Anfragen / Kontakt Hilfe / FAQ English version English version
 
 

Miet­objekte in Italien

Cilento National­park in Kampanien

Instruktionen bei Anreise / Acciaroli, Cilento / Acquavella / Agropoli / Ascea / Camerota / Caprioli / Casal Velino / Metoio / Ogliastro / Paestum / Palinuro / Pioppi / Pisciotta / Policastro / Roccagloriosa / San Marco di Castellabate, Cilento - Kampanien - Italien / San Mauro Cilento / San Mauro la Bruca / San Nazario / Santa Maria di Castellabate, Kampanien - Italien / Scario / Stella Cilento / Terradura / Tortorella / Villammare /

Toskana am Meer

Preiswert am Meer ! / Etruskische Küste / Nachbarregion: Cinque Terre/Ligurien / Nordküste / Versilia / Südküste / Maremma - Provinz Grosseto /

Natur / Kultur

Florenz / Lago di Bolsena / Lucca / Pisa / Region Monte Amiata / Siena / Volterra /

Andere Regionen

Sizilien / Kalabrien / Rom / Sardinien / Amalfitana / Liparische Inseln / Region Gardasee / Insel Ischia / Adria: Emilia-Romagna / Apulien / Insel Pantelleria / Abruzzen / Latium / Umbrien /

Spezial-Angebote

Spitzen-Objekte! / Preiswert! / Ziele für Paare! / Pro Familia! / Häuser für Gruppen! / Objekte mit Pool! / Urlaub mit Hund! / Biken / Wandern! / Reiterurlaub! / Behinderten­­gerechtes Wohnen / Infos für Hunde­besitzer / Partner / Reise­rücktritts­versicherung / Service + Sport /

Europa

Griechenland / Deutschland, Ruhrgebiet - Duisburg, Essen, Dortmund, Mülheim/Ruhr, Düsseldorf, Krefeld / Deutschland - Ostfriesland /

Infos zum Cilento

Anreise / National­park Cilento / Adressen / Geschichte / Kultur / Literatur / Musik / Natur / Info für August­bucher

TOP-Tipps

Ärzte/Not­dienste / Autoverm. / -service / Dienst­leistungen / Jugend­reisen / Hundeurlaub extern /

FERIENWOHNUNGEN VILLA ELENI, KALAMI - KORFU, GRIECHENLAND

Vier gepflegte und größzügige Ferienwohnungen in der Parterre bzw. erstem Stockwerk mit je zwei Schlafzimmern für 2 - 4 Personen, Kitchenette/Esszimmer und großem Duschbad,- nur ca. 30 m vom Meer entfernt, gegenüber dem Weissen Haus in Kalami. Zwei Gehminuten zum sehr gepflegten Kiesstrand mit kristallklarem Wasser. Alle Apartments verfügen über eine möblierte Terrasse mit Meerblick. Sehr gute Infrastruktur. Zugehörige Taverne nach 30 Metern. Hunde willkommen. Parkplätze vor dem Haus. Ventilatoren. Fön. Tresor mietbar. Englisschsprachige Betreuung. Bootsverleih. Reiten, Tauchen! Ein Willkommenskorb ist obligatorisch. Babybett/Kinderhochstuhl. Taxiservice. Bei Buchungen Anfang Mai: Gratis ein Boot für einen Tag.


Die vier Ferienwohnungen Eleni, je zwei in der Parterre und zwei in der ersten Etage am Ende des Dörfchens Kalami glänzen durch ihre fast unmittelbare Meernähe, den Meerblick, die große möblierte Terrasse bzw Balkone und, bei dennoch ruhiger Lage, durch ihre glänzende Infrastruktur und Nähe zur allerbesten Taverne des Besitzers (mit z. T. wirklich ungewöhnlichen Gerichten,- wie zum Besispiel Ziege in Ouzosauce) und die Möglichkeit, bei ihm auch Boote auzuleihen.
Sie selbst sind leicht beschrieben:
Mit einer Größe von je ca. 50 qm, jeweils zwei Schlafzimmern mit je zwei Einzelbetten (selbstverständlich gute Matratzen, Nachttische, Nachttischlampen, Ventilatoren und Schränken mit genügend Stauraum), die auf das Meer gehen, einem geräumigen Duschbad und einer Esszimmer/Kitchenette Kombination (Kühlschrank mit Gefrierfach, kleinem Backofenelement, Wasserkocher und Küchenutensilien, Esstisch mit vier Stühlen) sowie möblierter Terrasse bzw. Balkon sind die Ferienwohnungen ein ideal entspannender Ort für einen friedlichen, aber auch sportiven und kulturell interessierten Urlaub.
Fön und Ventilotoren sind obligatorisch. Babybett, Kinderhochstuhl oder Zusatzbett für einen weiteren Erwachsenen sowie Tresor sind mietbar.
Als ich Korfu in 2004 erstmals besuchte - und dann allerdings immer wieder-, waren meine Gefühle eher gemischt, denn Korfu ist, das dürfte niemandem entgangen sein, seit dem 19. Jh. ein touristisches Ziel und im 20. Jh. auch genügend für den Tourismus erschlossen, was zu wirklich unschönen Auswüchsen, wie z. B. in Sidari, noch schlimmer Cavos führte, Orte, die nichts mehr an sich haben, was griechisch zu nennen wäre, sondern viel eher an klassisch gestaltlosene Vergnügungsparks erinnert. Strände werden dort zum Alibi eines recht konturenlosen Massentourismus.
Zum Zweiten wusste ich natürlich, dass Korfu nur bedingt griechisch zu nennen ist, zumindest in dem Sinne, wie man es von den Dodekanes oder Kreta her kennt, da die Insel in ihrer Geschichte den verschiedensten Einflüssen ausgesetzt war, wobei der Venezianische wohl der stärkste war und Korfu somit in einigen Teilen einen italienischen Touch besitzt.
Das Dörfchen Kalami hingegen - also im Gegensatz zu touristischen Hochburgen- ist wirklich noch griechisch, ruhig, malerisch, verfügt über einen sauberen Kieselstrand (parken direkt am Strand - aber nicht notwendig: zwei Fussminuten von Ihrer Wohnung) mit Liegen und bestem Wasser (Blaue Flagge der EEC), eine kleine Anzahl von Häusern und vier Tavernen, zwei Bars, eine Post, einen öffentlichen Kinderspielplatz sowie genügend Geschäfte (darunter ein kleiner Supermarkt), um sich selbst zu verpflegen.
Es fehlt weder ein Bootsverleih, noch die Möglichkeit zum Wassersport, wie z. B. Wasserski, ebenso sind Ausritte oder Tauchen möglich.
Oder sie fahren via Boat-Taxi zur Taverna Agni. Strandduschen sind ebenso vorhanden, wie öffentliche Toiletten. Es ist ein wirkliches kleines Paradies, eine Art von Mikrokosmos und der Tourismus beschränkt sich eher auf vereinzelte Paare und Familien, die dem individuellen Tourismus frönen und die Seele baumeln lassen.

Korfu selbst zu beschreiben, würde zu weit führen, denn der Sehenswürdigkeiten sind zu viele, sei es die Vielzahl von Museen, wunderschönen Landschaften und Klöstern, der Pantokrator, das Muschelmuseum, das Achilleon oder die Mäuseinsel,- die Liste ist (fast) endlos. Und so schliesse ich mit einem Zitat von Sissi (Kaiserin Elisabeth), einer der wohl berühmtesten Korfubewunderer:

Jetzt haben wir zwei fabelhaft schöne Tage gehabt, so schön war alles, daß es schon unnatürlich war, abends dufteten die Ölbäume so stark, und die untergehende Sonne verlieh ihnen einen Heiligenschein wie goldene Rosen. Das Meer glich einem großen Stück lichtblauen Glases, und darauf ruhten wie unbeweglich die kleinen Schiffchen mit den weißen und roten Segeln.
Die Hänge sind mit goldenen Blumen überzogen und gegenüber die noch mit Schnee bedeckten albanischen Berge, die zuerst rosafarben, langsam in Rubinfeuer aufflammen, über alledem ein betäubender Duft; unzählige Schwalben schwirren wie trunken hin und wider, und über all der Pracht schwimmt am dunkelblauen Himmel der silberne, fast volle Mond. Des Achilles todbleiches Gesicht sieht zu ihm auf und senkt vor der Pracht die Augen. Es war zu schön, so daß ich ganz nervös war und danach nicht schlafen konnte; fortwährend sah ich vom Bette aus in das mondbeleuchtete Zimmer und hörte auf die klagende Stimme der Eulen.




Die Mietpreise pro Woche betragen 2019:
01. 04. - 15. 05.          520,-

15. 05. - 31. 05.          620,-

31. 05. - 30. 06.          780,-

30. 06. - 31. 08.          890,-

31. 08. - 30. 09.          780,-

30. 09. - 15. 10.          620,-

15. 09. - 31. 10.          520,-

 
Bemerkungen:
Inklusive Zimmermädchen 3 x in der Woche, Begrüßungskorb, Bettwäsche und Handtücher, Parkplatz.

Endreinigung 60,-

Taxi zum/vom Flughafen 45,-

Babybett und Kinderhochstuhl 1,- am Tag

Zusatzbett für Erwachsene 140,- pro Woche


 



copyright ©2004-2018 www.MyHolidayInItaly.com | v3.3 | Last Update: 16.10.2014, 18:09


Impressum


Datenschutzerklärung